Klein-Winterheim 2018

Internationales Turnier RSV 1921 Klein-Winterheim

6.1.2018

Im knapp 400km entfernten Rheinlandpfälzischen Klein-Winterheim fand auch dieses Jahr wieder ein internationales Neujahrsturnier statt mit teilnehmenden Teams aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Der VC Oftringen wird seit mehreren Jahren immer wieder an dieses Turnier eingeladen. Gespielt wurde in 2 Vierer-Gruppen mit anschliessenden Rangierungs- und Finalspielen.

Gruppe 1:
VC Dorlisheim Mathias Seyfried / Thomas Leclerc
RVW Naurod Marco Wagner / Till Wehner
RSV Sangerhausen Eric Haedicke / Max Rückschloss
RV Bechhofen Pierre Klinger / André Klinger

Gruppe 2:
VC Oftringen Sämi Niklaus / Patrick Luder
RKV Denkendorf Valentin Notheis / Felix Weinert
RMV Bilshausen Lukas Stephan / Thiess Heinemann
RSC Kl. Winterheim Fabian Gebhard / Jonas Gebhard

Spl: HZ: Endresultat:
1. VC Dorlisheim 1:4 RV Bechhofen 1:8
2. VC Oftringen 4:2 RSV Kl.-Winterheim 5:4
3. RVW Naurod 3:3 RSV Sangerhausen 8:3
4. RKV Denkendorf 7:2 RVM Bilshausen 10:2
5. VC Dorlisheim 0:4 RSV Sangerhausen 2:8
6. VC Oftringen 3:3 RVM Bilshausen 5:4
7. RVM Naurod 2:2 RV Bechhofen 3:3
8. RKV Denkendorf 2:2 RSV Kl.-Winterheim 3:3
9. RSV Sangerhausen 2:3 RV Bechhofen 3:5
10 RMV Bilshausen 0:2 RSV Kl.-Winterheim 3:4
11. VC Dorlisheim 2:5 RVW Naurod 2:9
12. VC Oftringen 0:3 RKV Denkendorf 1:5

Rangliste nach den Gruppenspielen

Rangliste Gruppe 1: Punktzahl:
1. RVW Naurod 7 (20:8)
2. RV Bechhofen 7 (16:7) 
3. RSV Sangerhausen 3
4. VC Dorlisheim 0

Rangliste Gruppe 2: Punktzahl:
1. RKV Denkendorf 7
2. VC Oftringen 6
3. RSV Kl.-Winterheim 4
4. RMV Bilshausen 0

Finalspiele

Die letzten beiden Mannschaften jeder Gruppe spielen nochmals gegen einander jedoch wird das Resultat aus der Direktbegegnung der Gruppenspiele mitgenommen.

3.Gr.1 Sangerhausen 4:0 4.Gr.1 Dorlisheim 8:2
3.Gr.2 Kl.-Winterheim 2:0 4.Gr.2 Bilshausen 4:3
4.Gr.1 Dorlisheim 2:3 4.Gr.2 Bilshausen 4:4

 
1. Halbfinale
RVW Naurod 3:1 VC Oftringen 8:3

3.Gr.1 Sangerhausen 2:2 4.Gr.2 Bilshausen 7:4
4.Gr.1 Dorlisheim 3:1 3.Gr.2 Kl-Winterhem 5:2

2. Halbfinale 
RKV Denkendorf 1:1 RV Bechhofen 3:1

3.Gr.1 Sangerhausen 5:1 3.Gr.2 Kl-Winterheim 5:3

Spiel um Platz 3
VC Oftringen 0:2 RV Bechhofen 0:4

Finale
RVW Naurod 2:3 RKV Denkendorf 5:2

Rangliste

1. RKV Denkendorf
2. RVW Naurod
3. RV Bechhofen
4. VC Oftringen
5. RSV Sangehausen
6. VC Dorlisheim 
7. RSV Kl.-Winterberg
8. RVM Bilshausen

Spiele VC Oftringen

VC Oftringen : RSV Klein-Winterheim
Unsere beiden Spieler Sämi und Pädi waren bereits vom ersten Moment an hell wach und konnten nach rund 1½ Minuten verdient mit 1:0 in Führung gehen. Direkt im Anschluss, nach einer kleinen Unachtsamkeit konnte jedoch die einheimischen Mannschaft sofort den Ausgleich erzielen. Oftringen hielt die Konzentration hoch, kämpfte sich zurück ins Spiel und ging wenige Minuten später durch einen schön herausgespielten Konter und einem verwerteten Eckball mit 3:1 in Front. Zur Halbzeit stand es 4:2 für Oftringen. Wenige Sekunden nach Wiederanpfiff konnte die Führung gar auf 5:2 erhöht werden. Ein sicher geglaubter Sieg musste sich jedoch im Verlaufe der 2. Halbzeit hart zurückerkämpft werden. Die Gäste konnten per 4 Meter und einem Konter den Rückstand nochmals auf 4:5 verkürzen. Am Schluss resultierte dann doch der verdiente erste Sieg zum 5:4 im neuen Jahr.

VC Oftringen : RVM Bilshausen
Oftringen begann stark und konnte bereits mit dem ersten Angriff den Führungstreffer zum 1:0 erzielen. Immer wieder erspielten sich unsere Boys schöne Chancen jedoch ohne weiteren Torerfolg. RMV Bislhausen kam immer besser ins Spiel und erzielte kurze Zeit später den Ausgleich. Dieser Treffer beflügelte das gegnerische Team und sie konnten gar den Führungstreffer erzielen. Mit einer schönen Einzelleistung stellte Sämi den Ausgleich zum 2:2 her. Das deutsche Team liess sich jedoch nicht beirren und ging erneut mit 3:2 in Führung, nachdem ein unglücklich bereits sicher gehaltener Abschluss doch noch den Weg ins Oftringer Tor fand. Erneut glänzte Sämi von der linken Seite mit einer herrlichen Einzelleistung und erzielte den Pausenstand zum 3:3. In der Mitte der 2. Spielhälfte konnten die Gegner mit einem etwas unglücklich verwerteten Eckball wieder vorlegen. Nun wurde die Zeit langsam aber sicher knapp. Pädi nahm sein Herz in die Hand und glich aus zum Spielstand 4:4. Rund eine Minute vor Schluss gelang den Oftringern doch noch den Siegestreffer zum Schlussresultat 5:4. Die Partie schien in den ersten Minuten einfacher als sie schlussendlich war. Der Sieg musste hart erkämpft werden.

Wie jedes Jahr durfte jedes Team einen Schiedsrichter stellen. Von unserer Seite her stellte sich Hunzi zur Verfügung. Gleich im Anschluss an das Spiel VC Oftringen gegen RMV Bilshausen durfte er seine Fähigkeiten zum zweiten Mal unter Beweis stellen und hatte mit dem Spiel RVW Naurod gegen RV Bechhofen sichtlich genau soviel geschwitzt wie unsere Jungs zuvor. Eine lautstarke und emotionale Partie leitete er schlussendlich sicher 3:3 zu Ende…

VC Oftringen : RKV Denkendorf
Das dritte Spiel gegen den RKV Denkendorf verlief von Anfang an leider nicht wie gewünscht. Oftringen musste früh den Rückstand hinnehmen. Mehrfache Abschlussversuche endeten jeweils neben dem gegnerischen Tor. Die Gegner hingegen vermochten ihre Chancen eiskalt zu nutzen und führten bereits zur Halbzeit mit 3:0. Kurze Zeit nach Wiederanspiel gelang Ihnen der Treffer zum 4:0. Oftringen bemühte sich und konnte mit einem 4 Meter nochmals verkürzen zum 1:4. Leider verlieft die Aufholjagd nicht nach Plan. Die Gegner beendeten einen interessanten Kampf mit 5:1 Toren für sich. So resultierte für Oftringen doch der gute 2. Platz in Ihrer Gruppe.

Das Halbfinale gestaltete sich schwierig gegen die Mannschaft aus Naurod. Die Gegner konnten die Partie früh an sich reissen und schnell mit 3:0 Toren vorlegen. Oftringen kämpfte und konnte kurz nach der Pause verkürzen auf 1:3. Jedoch legten die Deutschen immer wieder nach und es gelang unserem Team trotz grosser Bemühung nicht, an ihnen dran zu bleiben. Das Spiel wurde hektischer und hektischer und es schlichen sich mehr und mehr Fehler ein bei unserer Mannschaft. Schlussendlich lief uns die Zeit weg und wir mussten uns mit 3:8 geschlagen geben.

Spiel um Platz 3
Das kleine Finale um Platz 3 und 4 konnte lange offen gehalten werden. Erst nach mehreren Chancen konnte die Mannschaft aus RV Bechhofen den ersten Treffer der Partie erzielen. Kurz darauf erfolgte auch de 2. Treffer zum Pausenstand von 0:2 aus unserer Sicht. Kurz nach der Pause waren unsere beiden Spieler dann wieder am Drücker, vermochten jedoch keinen Anschlusstreffer zu erzielen. So kam es wie es kommen musste und die Gegner erhöhten zum Schlussstand von 4:0 für RV Bechhofen.

Finale
Im Finale standen sich dann die beiden Deutschen Teams aus Naurod und Denkendorf gegenüber. Zur Halbzeit führte Denkendorf mit 3:2. Diese Führung konnte Denkendorf in der 2. Halbzeit auf 5:2 ausbauen und liess keine weiteren Gegentreffer zu. Denkendorf gewann den Final mit 5:2 gegen Naurod.

Klein-Winterheim ist immer wieder ein schönes Turnier mit vielen netten Zuschauern und spannenden Spielen. An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich beim Veranstalter RSV Klein-Winterheim für die Einladung. Ebenfalls gratulieren wir den teilnehmenden Teams zu deren Resultaten. Für uns stand das Turnier im Zeichen einer Standortbestimmung und hat uns aufgezeigt, wo noch harte Arbeit gefordert ist um optimal in die kommende Saison zu starten.

Nicht vergessen! Kommenden Freitag beginnt die Saison mit dem Cup Viertelfinale in Oftringen um 19.30 Uhr.