Radball Meisterschaftsrunden 17.09 & 19.09.2020

NLB

Patrick Luder und Michael Merz holen 3 / 9 Punkte

Am Donnerstag, 17. September fand in Pfungen die zweite Meisterschaftsrunde seit dem Corona bedingten Unterbruch, in der NLB statt. Dort trafen die Oftringer auf die aktuellen Tabellenführer aus Mosnang und auf Pfungen. In den beiden Partien gegen die beiden jungen Mosnanger Teams gab es zwei knappe Niederlagen.

Im Startspiel gegen den Tabellenführer Mosnang 3 führten Luder / Merz lange 1:0, kurz vor der Halbzeit fiel dann der 1:1 Ausgleich. In der zweiten Hälfte nutzten die Mosnanger die Fehler im Spielaufbau eiskalt aus. "Der Sieg der Mosnanger war am Schluss gerecht", meinte Oftringers Feldspieler Michael Merz, denn Mosnang scheiterte zweimal mit Satten Schüssen an der Querlatte. Gegen Mosnang 2 gerieten die Oftringer früh 0:2 in Rückstand. Diese Hypothek war zu gross und am Schluss verloren die Oftringer 3:6. Gegen das Heimteam Pfungen gab es zum Schluss einen knappen aber verdienten 4:3 Sieg. Die Oftringer konnten immer vorlegen, erst als die Pfungener per Eckball auf 3:4 verkürzten, wurde es nochmal hektisch. Patrick Luder behielt aber die Nerven und so gewannen die Oftringer drei wichtige Punkte. Bereits am 27. September spielen die Oftringer in Möhlin ab 13:00 Uhr die 8. Runde. Dabei treffen sie auf Sirnach 1, Sirnach 2, Mosnang 1 und Möhlin 1.

NLA

Andreas Zaugg und Lukas Schönenberger gewinnen auch in der letzten Qualifikationsrunde sämtliche Spiele und beenden die Qualifikation ohne Niederlage auf dem ersten Rang.

Am Samstag fand in Frauenfeld die 6. Runde NLA statt. Andreas Zaugg und Lukas Schönenberger vom RMV Mosnang gewinnen die Qualifikation NLA 2020 und gehen mit 5 Bonuspunkten in die Meisterrunde.

Da Möhlins Feldspieler Simon Fischler die Ferien bevorzugte und der angeschlagene Torhüter Luc Graf auf die letzte Runde mit Ersatzspieler verzichtete, gewannen die Mosnanger ohne zu spielen das Startspiel forfait mit 5:0. Zaugg / Schönenberger gewannen im Anschluss auch das Spiel gegen den Aufsteiger aus Winterthur mit 7:2 Toren. Im Spiel gegen Schöftland ging es vor allem in der zweiten Halbzeit hektisch zu und her, doch die Mosnanger Routiniers behielten die Nerven und gewannen klar mit 8:2. Im letzten Spiel gegen die Heimmannschaft aus Frauenfeld gab es zum Schluss der Qualifikation einen 6:1 Sieg.

Mit dem Punktemaximum und einem Torverhältnis von 101:26 Toren gewannen Lukas Schönenberger und Andreas Zaugg die Qualifikation vor dem amtierenden Schweizermeister Pfungen, Altdorf 2, Winterthur, Altdorf 1 und Frauenfeld. Aus der Meisterschaft ausgeschieden sind Liestal und die beiden Aargauer Vertreter aus Schöftland und Möhlin. Absteiger gibt es keinen, da Aufgrund von Corona nicht alle Qualifikationsrunden gespielt werden konnten. Im 2021 werden neu 10 Teams die Qualifikation bestreiten. Bereits am kommenden Wochenende treffen die 6 besten Teams der Qualifikation in der Meisterrunde aufeinander. Der Sieger dieser Runde nimmt wiederum 4 Bonuspunkte in den 1. Final, welcher am 03. Oktober in Pfungen stattfindet. Der Final um den Schweizermeistertitel wird dann am 24. Oktober 2020 in Liestal vergeben. In der Meisterrunde geht es eigentlich um WM Punkte. Da die Weltmeisterschaft dieses Jahr abgesagt wurde, ist dies "nur" eine Zwischenrunde vor dem 1. Final.

 


 




Danke unseren Vereinssponsoren: